SPENDEN-Projekt: 2016-051 | Neubau Therapiezentrum Schatrowo |


Seit Anfang des Jahres 2017 begleiten und unterstützen wir das von unserem Partnerwerk, dem Fond  „Gesunde Generation“ gestartete Bauvorhaben im Kaliningrader Gebiet, einem Teil des alten Ostpreußen in der kleinen Siedlung Schatrowo.

Dort hat der Fonds „Gesunde Generation“ bereits eine lange Zeit ein privates Haus für die Durchführung von rehabilitierenden Maßnahmen gemietet. Weil der bisherrige Vermieter das Haus teuer verkaufen wollte, haben sich unserere russischen Partner entschlossen, ein neues Therapiezentrum im gleichen Ort zu bauen.

Der Bau vom neuen Haus wurde im Mai 2017 angefangen.

Der Neubau bzw. die Einrichtung dient als Reha-Zentrum für drogenkranke Menschen.

Die Aktivitäten des Fonds „Gesunde Generation“ umfassen:

  1. Hilfeleistung für die unter diversen Abhängigkeiten leidenden Menschen (Drogen- Alkohol-, Nikotin- und Spielabhängigkeit);
  2.  Durchführung von Aufklärungsprogrammen zur Vorbeugung von Abhängigkeiten in Schulen und Ausbildungseinrichtungen für Jugendliche;
  3.  Arbeit mit Familien von Süchtigen.
  4. Organisation von wohltätigen Konzerten, Seminaren und Konferenzen.

 

Weitere Informationen zum Beginn und Verlauf des „Schatrowo-Projekts“ finden Sie hier:



Fortschritte am Bauprojekt

Mit der kompletten Dacheindeckung wurde am 18.12.2017 das Haus winterfest gemacht.


 

(Stand Juni 2018)


.

(Stand September 2018)


..

(Stand Dezember 2018)

Schatrowo UmzugAm 28. Dezember 2018 sind 13 Personen in das neue Haus umgezogen. Sie wohnen jetzt sehr beengt im Erdgeschoss, da beim Dachgeschoss noch der Innenausbau fehlt. Wir sind aber sehr, sehr dankbar, das sie das alte durchnässte Haus nun verlassen durften. Im Bild die Schützlinge beim Essen.

.

.

.


.

(Stand Mai 2019)

Am 18. Mai 2019 wurde das Therapiezentrum festlich eingeweiht.

….

Das 2-stöckige Gebäude mit einer Gesamtfläche von ca. 300 m² ist mit folgenden Räumlichkeiten ausgestattet:

• 8 Wohnschlafräume
• 5 Sanitärbereiche
• 1 Küche mit großem Speisesaal
• 1 Verwaltungsraum
• Konferenzraum

Die maximale Belegung des Therapiezentrums beläuft sich auf 20 Personen.


Bis hierher erlebten wir eine Kette von Wundern, die uns auch für den Rest des Vorhabens voller Zuversicht stimmen.

Deshalb sind wir zuversichtlich, dass wir den Neubau und die im Bauabschnitt 11 vorgesehenen Arbeiten an der Außenanlage zum Ende 2019 weitgehend abschließen werden.

 



(Stand November 2019)

Einfahrtstor SchatrowoErledigt ist die aufgrund des feuchten und lehmigen Bodens aufwendige Befestigung des
100 m langen privaten Zufahrtsweges zum Therapiezentrum. Wir hoffen, dass bis Jahresende das Grundstück mit einer festen Umzäunung ausgestattet werden kann.
Für diesen 12. Bauabschnittes – die Einfriedung des Geländes – werden insgesamt 13.000 € benötigt. Wobei sich die EMG mit einem Betrag von 8.000 € beteiligen möchte, der allerdings noch einzuwerben ist. Wir erhoffen uns dies über Förderung und Spenden, die widrigenfalls mit einem Darlehen vorfinanziert werden müssen.

 

Ein Hofeinfahrtstor wurde bereits errichtet, um den privaten Zufahrtsweg zum Therapiezentrum deutlich abzugrenzen.

Zum Schluss blieben lediglich die Errichtung eines Nebengebäudes mit Garage übrig, um das Projekt endgültig fertigzustellen. Dieses Bauvorhaben ist für 2021 geplant. Die Kosten hierfür sind noch nicht kalkuliert.


Spenden nehmen wir gerne entgegen unter:
EMG e.V.
Sparkasse Uecker-Randow
IBAN: DE 14 15050400 3420001818
BIC: NOLADE 21 PSW
Verwendungszweck : PJ 2016-051 – Neubau Schatrowo





Ein ebenso vom Fond  „Gesunde Generation“  betriebenes Drogentherapiezentrum befindet sich schon viele Jahre in  Snamenka .
Die EMG leistet seit 2010 sowohl finanzielle als auch beratende Unterstützung und Verwaltet die Einnahmen und Ausgaben
für dieses Drogenhilfsprojekt. 

Aktuelle Neuigkeiten von der vielseitigen Arbeit unseres russischen Partners finden Sie hier:

Freundesbrief „Gesunde Generation“ – Dezember 2018

Freundesbrief “Gesunde Generation” Juli 2018


AlbanianEnglishFrenchGermanHebrewHungarianItalianNorwegianPersianPortugueseRussianSlovakSpanish