Curahuasi

Newsletter Februar 2018 – Neues vom Projekt „ALMA„ in Curahuasi

News from the PERUVIAN ANDES / Project „ALMA“ – February 2018


Liebe Freunde,
Grüße aus Curahuasi! In meinem letzten Brief habe ich Sie gebeten, über den Papierkram für die Registrierung des Kinderheims zu beten, und ich freue mich sagen zu können, dass wir jetzt die volle Zustimmung haben, unsere Türen zu öffnen! Am 28. Januar wurden wir schließlich als staatlich registriertes Heim für verwaiste und verlassene Kinder akkreditiert. Jetzt arbeiten wir mit dem lokalen Fiscal (Familienrichter) zusammen, um Kinder zu empfangen. Vielen Dank für all Ihre Gebete, Ermutigung und Finanzierung in den letzten 3 Jahren. Jetzt freuen wir uns auf dieses nächste Abenteuer – mit der Pflege dieser wertvollen Kinder betraut zu werden und hoffentlich jeden zu einem rettenden Wissen über Jesus Christus zu bringen.

Dear Friends,
Greetings from Curahuasi! In my last letter I asked you to pray about the paperwork for the registration of the Children’s Home and I’m excited to say that we now have the full approval to open our doors! On the 28th of January we were finally accredited as a State-Registered home for orphaned and abandoned children. Now we are working with the local Fiscal (Family Court Judge) to begin receiving children. Thanks so much for all your prayers, encouragement and funding over the last 3 years. Now we’re looking forward to this next adventure – being entrusted with the care of these precious children and hopefully bringing each one to a saving knowledge of Jesus Christ.

 

Nun, ist wieder die Zeit des Jahres gekommen, in der ich anfange, viele Menschen wegen dem Schulsponsoring-Programm “zu ärgern”. Das Schuljahr 2018 beginnt hier Mitte März und ich habe keine Zweifel, dass wir in diesem Jahr wieder viele Familien um Hilfe bitten werden. Im Jahr 2017 gab es 5 Schüler, die die High School abschlossen – zwei von ihnen sind die ersten, die die Schule in ihrer Familiengeschichte abgeschlossen haben. Es gab auch 5 Studenten, die ihr Studium beendet haben – 2 in Diospi Suyana und 2 in anderen Berufen. Es ist so großartig, zu sehen, wie diese Kinder ihre Träume erfüllen und ein Privileg, die Dankbarkeit und den Stolz in den Gesichtern ihrer Eltern zu sehen.
Wenn Sie daran interessiert sind, einem Schüler zu helfen, im Schuljahr 2018 zur Schule zu gehen, brauchen Sie nur $ 35, um ein Lächeln auf das Gesicht eines Kindes zu zaubern.

Well it’s that time of year again when I start to “nag” everyone about the school sponsorship program 😊. The 2018 school year here begins mid-March and I have no doubt we will have plenty of families asking for help again this year. In 2017 there were 5 students who graduated High School – 2 of these are the first to complete school in their family’s history. There were also 5 students who finished their tertiary studies – 2 gained jobs in Diospi Suyana and 2 others found jobs in their professions in other companies. It is so great to see these kids fulfilling their dreams and a privilege to see the gratitude and pride in the faces of their parents.
If you are interested in helping a student go to school for the 2018 school year, it only takes $35 to put a smile on a child’s face.



Spenden nehmen wir dankbar entgegen unter:

EMG e.V.
Sparkasse Uecker-Randow
IBAN: DE 14 150 504 00 342 000 1818
BIC: NOLADE 21 PSW
Verwendungszweck: SPENDE – PJ 2011-003 | ALMA




 

Dieses Projekt kann auch mit einer langfristigen Übernahme einer Patenschaft unterstützt werden.

Bitte wenden Sie sich an uns mit dem Betreff: Projekt „ALMA“ – Peru / PJ 2011-003
unter der E-Mailadresse: info@missionsbefehl.org


Inzwischen laufen weitere Lizenzierungs- und Registrierungsprojekte für ALMA als peruanische Organisation. Wir haben einige gute Fortschritte gemacht, um unseren steuerfreien Status hier in Peru zu erhalten, und am 1. Februar begannen wir, unser peruanisches Personal als Organisation zu bezahlen. Das bedeutet, dass sie nun alle Leistungen erhalten, einschließlich einer Pensionskasse, privater Krankenversicherung und Familienhilfe Rabatte. Auch wenn dies ALMA zusätzliche Kosten verursachen wird, haben wir es für besser gehalten, unsere Mitarbeiter fair zu behandeln und hoffen, dass sie uns langfristig erhalten bleiben, um uns als Arbeitsteam mehr Stabilität zu geben.

Meanwhile other licensing and registration projects are continuing on for ALMA as a Peruvian organization. We have made some good progress towards getting our tax-free status here in Peru and on the 1st of February we began paying our Peruvian personnel as an organization – meaning they now receive all benefits, including a pension fund, private health insurance and family assistance rebates. Even though this will result in extra costs for ALMA, we felt it better to treat our employees fairly and hope they will stay with us in the long-term to give us more stability as a work team.

Curahuasi HeferinnenFür das Jahr 2018 haben wir kürzlich die ersten arbeitenden Besucher empfangen. Sie haben uns geholfen, die Elektroinstallationen in unseren Gebäuden zu verbessern, noch nicht fertiggestellte Flächen zu streichen und zahlreiche kleine, aber wichtige Projekte ohne Beanstandungen durchzuführen. 😊 Wir sind immer glücklich und dankbar für diese Helfer, die zu uns herunterkommen und uns bei der Arbeit hier ermutigen und viele kleine Lücken füllen, die unser kleines Team nicht erreichen kann. Bitte lassen Sie mich wissen, wenn Sie Interesse haben, uns auch für einen “Arbeitsurlaub” zu besuchen!

Curahuasi WandmalerRecently we received the first working visitors for 2018. They have been helping us improve the electrical installations in our buildings, painting areas that weren’t finished yet and doing numerous small, but important projects without any complaints 😊 We are always happy and grateful for these helpers who come down and encourage us in the work here and fill in many little gaps that our small team can’t get to. Please let me know if you are interested in visiting us for a “working holiday” too!

Bild/picture: Wandbemalung / paint of wall

 

In meinem letzten Brief habe ich über den Einbruch in ALMAs Eigentum gesprochen und möchte mich bei allen bedanken, die uns nach dieser Veranstaltung ermutigt haben, und auch bei denen, die uns großzügig zur Verfügung gestellt haben, um die laufenden Projekte zu Ende zu bringen. Wir konnten die 2 Bauprojekte abschließen und dafür sind beide Familien sehr dankbar. Wir haben genügend Spenden erhalten, um den Hausaufgabenclub für das gesamte Schuljahr 2018 budgetieren zu können, und erhielten die Unterstützung, um die Küche der Sonderschule ausstatten zu können. Ein großes Dankeschön an alle, die zu diesen Projekten beigetragen haben.

In my last letter I talked about the burglary at ALMA’s property and I want to thank everyone who wrote to encourage us after that event and also to those who so generously gave to help us finish out the projects that were in progress at that time. We have been able to complete the 2 building projects and both families are very grateful for this. We received enough donations to be able to budget the homework club for the whole 2018 school year and received the support to be able to outfit the kitchen at the Special School. So, a big thank you to all who contributed to these projects.

 

Thanks as always for your prayers, support and encouragement to me in the work here.
In His service,

Danke wie immer für eure Gebete, Unterstützung und Ermutigung für mich in der Arbeit hier.
In seinem Dienst,
Lyndal


Logo reach beyond AustraliaSupport Address :
Reach Beyond Australia
PO Box 291  |  Kilsyth, VIC, 3137  |  Australia
Email : office@reachbeyond.org.au

 

Logo ALMAField Address :
Lyndal Maxwell
Apartado 207  |  Abancay, Apurimac  |  Peru

print