Besuch aus Schatrowo

Besuch von unseren Partnern aus der Region Kaliningrad
SPENDEN-Projekt: Neubau Therapiezentrum Schatrowo

Wieder einmal besuchten uns die Geschwister aus dem Kaliningrader Gebiet vom Fond  „Gesunde Generation“  , um mit uns Absprachen zu treffen, welche baulichen Schritte am Projekt „Neubau Schatrowo“ als nächstes in Angriff genommen werden können. Im Vorfeld wurde über die weitere Finanzierung dieser Baumaßnahmen beschlossen. So konnten wir am 14.05.2018 unseren Partnern Dank eingegangener, projektbezogener Spenden eine Summe von 5.000 Euro mitgeben.
Mit diesem Geld soll vom Bauabschnitt 8 die Wasser- und Heizungsinstallation realisiert werden. Dann verbleiben noch die Brunnenbauarbeiten und Ausrüstung sowie die Gasanschlüsse. Dafür sind die Mittel bereits vorhanden und werden Ende Mai ausgereicht.

 

 


Für die Anschaffung einer Heupresse für das ebenso vom Fond „Gesunde Generation“ betriebene Drogentherapiezentrum in  Snamenka  wurden 1.000 Euro mitgegeben, die von einer großzügigen Spenderin zuvor auf das Spendenkonto der EMG eingingen.

Auch für den 9. Bauabschnitt mit den Estrich- und Fliesenarbeiten sowie dem Trockenbau- und Malerarbeiten ist uns bereits eine Förderzusage von  „Hilfe für Brüder“   zugegangen.

Bis hierher erlebten wir eine Kette von Wundern, die uns auch für den Rest des Vorhabens voller Zuversicht machen.
Weil für die im September/Oktober geplante Inneneinrichtung noch fast 8.000 Euro nötig sind, bitten wir um Ihre Unterstützung.  Jede Spende nehmen wir dankend entgegen.

Spenden bitte unter:
EMG e.V.
Sparkasse Uecker-Randow
IBAN: DE 14 15050400 3420001818
BIC: NOLADE 21 PSW
Verwendungszweck : PJ 2016-051 – Neubau Schatrowo






Neben den Finanzen erhielten unsere Geschwister auch noch eine kleine Menge an Hilfsgütern, weil sie nur eine minimale Transportmöglichkeit hatten. Das waren diesmal Kosmetik- und Hygieneartikel, Kleidung, Schuhe, Spielzeug und Lebensmittel.

 


Finanzen für die Abschlussarbeiten zum Bauabschnitt 8

Am 30.05.2018 besuchte uns Pastor A., ein Vertreter des Leitungsteams vom Projekt „Schatrowo“, um weitere 5.000 Euro für den Bauabschnitt 8 in Empfang zu nehmen. Damit können nun die Brunnenbauarbeiten und Ausrüstung sowie die Gasanschlüsse ausgeführt werden.

 

Informationen zum Beginn und Verlauf des „Schatrowo-Projekts“ finden Sie hier:

print