Vier Jahre, begleiteten wir das Sozialprojekt „Ausbildung- und Studienförderung junger Erwachsener in Peru (AUSIP)“.

Peru gehört zur Gruppe der sogenannten „Schwellenländer“ – 60% der Bevölkerung leben unter oder am Rande der Armutsgrenze, sehr viele noch weit darunter.
Aus diesem Grund ist eine gute Ausbildung lebensnotwendig. Kann ein Mitglied einer Familie eine qualifizierte Ausbildung abschließen und bekommt dadurch einen guten Arbeitsplatz, ist der ganzen Familie geholfen. Diese kann sich dadurch langsam aus der Armut befreien. AUSIP ist also ein „Hilfe zur Selbsthilfe“ Unternehmen, dass die Förderung junger Erwachsener aus armen, Kinderreichen Familien im Andenhochland Süd- Perus durch Berufsausbildung oder Studium unterstützt.

Ausip
error

Enjoy this blog? Please spread the word :)