Flohmarkt in Eggesin am 18. Juli 2015

An einem Freitag-Gebetsabend wurde über die Durchführung eines Flohmarktes in Eggesin beratschlagt. Es wurde die organisatorische Umsetzung besprochen, ein Team aus Glasower und Eggesiner Bewohnern zusammengestellt und der Termin auf Samstag, den 18. Juli 2015 festgelegt. Xaver war der Verantwortliche und somit als Teamleiter beauftragt.

 

Am Vorabend des Einsatztages beteten die Geschwister der Missionsgemeinde in der Hauskirche Glasow gemeinsam für gutes, sonniges Wetter, Einheit im Team und offene Menschen, die sich für die Flohmarktangebote interessieren. Schon am frühen Samstagmorgen zogen starke Wolken auf und das Vorhaben schien ins Wasser zu fallen. Daher wurden Abdeckfolien bereitgelegt, um schnell reagieren zu können, falls es zu regnen begonnen hätte. Am Nachmittag zogen die Wolken vorüber und die Sonne schenkte ihre herrlichen Strahlen über alles Geschehen an der Ecke vor dem Eggesiner „Haus des Gebets“, wo der Flohmarkt errichtet war.

Die ersten Passanten, die wegen des in der Stadt veranstalteten „Blaubeerfestes“ vorbei kamen, schauten neugierig nach unseren ausgestellten Fahrrädern. Die anderen Dinge, wie Bücher unterschiedlichster Themen, Kassetten, CDs, Kinderspiele, Möbel, Haushalts- und Elektrowaren Bastel- und Dekosachen, Nähmaschinen und vieles mehr wurden nicht so sehr mit Interesse beachtet. Unsere gebrauchten, jedoch in guter Qualität bereitstehenden Fahrräder waren an dem Tag der „Renner“ und brachten die meisten Einnahmen.

Flohmarkt

Xaver und sein Team boten Fahrräder im Wert von 30 bis 200 Euro an. Dabei verwickelte Xaver die Interessenten immer wieder in ein Gespräch, um so auch die Gelegenheit zu nutzen, den Passanten etwas von der frohen Botschaft von Jesus Christus mitzuteilen. Am Ende des Nachmittages wurden Einnahmen von ca. 260 Euro gezählt, die in die gemeinnützige Arbeit unseres Sozialwerkes flossen. Für den ersten Flohmarkt war das schon einmal ein freudiger Start. Einige der Passanten fragten sogar, wann denn der nächste Verkauf sein wird, weil sie an den Fahrrädern interessiert waren.Der neue Flohmarkt-Termin für den 10. Oktober festgelegt.

 


 

error

Enjoy this blog? Please spread the word :)