Objekt-Schatrowo "Gesunde Generation"

„Gesunde Generation“ zu Besuch

So beginnt neue Zukunft

Weitere Fortschritte in Schatrowo

Im April 2017 berichteten wir über das Bauvorhaben unseres langjährigen Partners, „Gesunde Generation“ , im Kaliningrader Gebiet. Zu unserer großen Freude besuchten uns die Geschwister am 24.08.2017. Dank der eingegangen Spenden konnten wir ihnen für die weiteren Baumaßnahmen  5.000 Euro mitgeben.

Inzwischen hat der Bau große Fortschritte gemacht:



Baubericht:

Der Grunderwerb erfolgte bereits im Juli 2016 Jahres. Im Januar diesen Jahres war
die Bauerschließung mit Elektro- und Gasanschluss fertig. Seit dieser Zeit sind die
Hausanschlüsse für Strom und Gas in Funktion.

Die endgültige Baugenehmigung erfolgte im Mai. Im Anschluss wurde bis Mitte Juli
die Fundamentplatte mit den Grundleitungen für die Wasserver- und -entsorgung gelegt.
Später wird für das Zentrum eine Biokläranlage gebaut.

Zum 16.08. wurde der Rohbau des Erdgeschosses abgeschlossen und am Sa, 26.08.17
die Zwischendecken aus Beton fertiggestellt.

Bis Ende September soll der Mauerwerksbau des Obergeschosses sowie die Quergiebel
fertig werden. Pünktlich zum Reformationsjubiläum soll der Dachstuhl installiert und
das Richtfest gefeiert werden. Im Moment liegen wir genau im Zeitplan.

Danach bleiben noch zwei Monate Zeit, um das Haus sicher gegen Schnee und Regen für
den kommenden Winter zu machen. Für die Dacheindeckung und das Einsetzen der Fenster
sind Gesamtkosten von 10.700 € vorgesehen. Für einen Teil davon ist eine Förderung
beantragt, die Restfinanzen fehlen noch.

 

____________________________________________________________________________________

Neues vom Projekt „Schatrowo” – Besuch unseres Partners „Gesunde Generation“

Als unsere russischen Partner im November 2017 unser Missionsbüro in Penkun aufsuchten, zeigten sie uns den derzeitigen Stand des Bauvorhabens. Es konnten seit der zurückliegenden Zeit bereits Bauabschnitt 3 und 4 abgeschlossen werden. Am 31. Oktober wurde das Richtfest gefeiert. Für die Realisierung des 5. Bauabschnittes (Winterfestmachung: Einbau der Fenster und  Dacheindeckung) erhielten die Projektleiter weitere 5.000 Euro.

 

Schatrowo-Erdgeschoss             Schatrowo Dachstuhl

 


Damit der Bau des Rehabilitationszentrums für drogenkranke Frauen weitergehen kann,
sind wir dankbar für Eure Unterstützung.

Spenden unter:

EMG e.V.
Sparkasse Uecker-Randow
IBAN: DE 14 15050400 3420001818
BIC: NOLADE 21 PSW
Verwendungszweck : PJ 2016-051 – Neubau Schatrowo




Informationen zum Beginn und Verlauf des „Schatrowo-Projekts“ finden Sie hier:

print