Beit Sar Shalom-Gebetsbitte-Or Jeschua, Festival, Kinder, Freundesbrief

Liebe Freunde!

L. Jeffrey, ein Prediger aus Amerika, wurde durch eine berührende Begebenheit bewegt, auch gerade mit jüdischen Menschen das Evangelium zu teilen. Lesen Sie selbst:

Ich werde nie einen Juden vergessen, der vor einigen Jahren unsere Passa-Seder-Feier besuchte. Er verfolgte aufmerksam den Gottesdienst, ergriff dann meine Hand und dankte mir. „Pastor Jeffrey“, sagte er mit Tränen in seinen Augen, „Ich bin 55 Jahre alt und habe mein ganzes Leben hier im Bezirk gewohnt. Hier gibt es überall Kirchen, und ich kenne viele Menschen, die die Gottesdienste besuchen. Aber warum hat mir niemand vorher gesagt, dass Jesus die Erfüllung des Passalammes ist?”

Den Mann habe ich nie wieder gesehen. Doch seitdem bewegt mich diese Frage, dass Christen bewusst wird, wie wichtig die Evangelisation von Jüdischen Menschen ist.
Weiterlesen hier: https://www.beitsarshalom.org/warum-hast-dus-mir-nicht-gesagt/

Nicht ein jeder kann sich persönlich in jüdische Evangelisation einbringen. Doch Sie können sich hinter Missionsarbeiten stellen, wie es Beit Sar Shalom tut: Durch Unterstützung und Gebetsgruppen, die ihre Hand wirksam zu Juden in aller Welt ausstrecken.

Vielen Dank, dass wir Sie an unserer Seite wissen dürfen!

Mit herzlichen Grüße,
Ihr Beit Sar Shalom Team

Beit Sar Shalom Evangeliumsdienst e.V.
Postfach 450431, 12174 Berlin, Germany
Tel.: +49-(0)30-308381-30, Fax: -31
E-Mail: office@BeitSarShalom.org
www.BeitSarShalom.org
print