Die Bibel in persisch

Unser Glaubensseminar fand vom 07.08. bis 14.08. 2016 statt.

Das Thema des Glaubensseminars im August war: „Faszination Bibel – Das Buch der Bücher“

Es wurde in deutscher und persischer Sprache gehalten und für einige ins kurdische weiter übersetzt.

Viele der zu uns nach Deutschland geflohenen Menschen interessieren sich sehr für den christlichen Glauben. Enttäuscht und entsetzt über die Schrecken, die sie durch die Taliban oder den „islamischen Staat“ erlebt haben, wenden sie sich vom Islam ab und suchen nach Antworten auf ihre Fragen.

Die Ernsthaftigkeit unserer Glaubenskurse ist inzwischen in Deutschland bekannt. So kommt es, dass auch Menschen, die in anderen Bundesländern wohnen, sich zu unseren Glaubenskursen anmelden. Obwohl bekannt ist, dass nur diejenigen eine Teilnahmebescheinigung bekommen, die von Beginn des Kurses dabei sind, stießen jeden Tag  Menschen zum Glaubensseminar hinzu. So groß ist ihr Wunsch, mehr über Jesus Christus zu erfahren.

Für Bibeln in ihrer Sprache war ausreichend gesorgt und für Menschen, die weder lesen
noch schreiben können, waren Hörbibeln bereit. 

Es war faszinierend mitzuerleben, wie wissenshungrig die Teilnehmer sind. Viele Fragen zur Kreuzigung und Auferstehung wurden gestellt. Fragen warum so wenig Zeit blieb, Jesus, zu begraben.
Vom Passahfest hatten die meisten noch nie gehört.

Eine der Fragen war z.B. ob die Bibel von einer oder mehreren Personen geschrieben wurde.

Die Bibel ist ja ein Buch aus vielen Büchern: Sie beinhaltet 66 Bücher und wurde von ca. 40 Schreibern geschrieben. Dies ist für viele der Teilnehmer der Beweis, dass die Bibel wahrhaftig ist. Denn wie hätten über 40 Menschen aus verschiedenen Jahrhunderten so einmütig schreiben können?

Einer der Anwesenden stellte die Frage welche Konsequenzen es habe, wenn die Bibel zu Boden fallen würde, denn im Islam sei es eine schwere Sünde, wenn der Koran auf den Boden runterfiele.

Antwort: Die Bibel ist aus Papier, kann runter fallen, der Inhalt jedoch, das Wort Gottes, das darf ich nicht runter fallen lassen. Viele haben die Bibel in der Wohnung von ihrer frommen Oma geerbt. Aber lesen sie nicht. Nicht danach zu leben, ist schlimmer als runter fallen lassen!

Einer der Teilnehmer fragte: „Ist das Buch von Jesus oder von Gott?“
Die Antwort unseres Missionsleiters : „Beide sind eins.“
Stellen wir uns einmal Wasser vor: Ist es flüssig, nennen wir es Wasser, ist es gefroren nennen wir es Eis, und ist es gasförmig so heißt es Dampf. Obwohl es verschiedene Formen annimmt ist und bleibt es Wasser.- So ist es mit der Wesensart Gottes als Vater, Sohn und Heiliger Geist.

Mit großer Ernsthaftigkeit studierten unsere Gäste ihre Bibeln.

Alle Fragen die sie hatten, wurden in sogenannten Fragestunden ausführlich beantwortet.

Während des Seminar gaben viele der Teilnehmer ihr Leben Jesus und kamen auf das Leitungsteam zu, weil sie getauft werden wollten. Jeder nutzte die Gelegenheit, in intensiven Seelsorgegesprächen von der Vergangenheit Abstand zu nehmen und Sünde zu bekennen.

Am Ende des Kurses waren es mehr als 30 Menschen, die Jesus Christus erstmals als ihren Herrn und Retter bezeugen.

Am Sonntag, den 14.08.2016 wurden 18 Seminarteilnehmer getauft.

Ein kleines Video dazu: Um die Angehörigen unserer neuer Geschwister zu schützen, haben wir ihre Gesichter unkenntlich gemacht.

 

 

Zwölf weitere Menschen wurden in der darauffolgenden Woche am 21. August auf ihr Bekenntnis
zu Jesus Christus getauft.

  

 


AlbanianEnglishFrenchGermanHebrewHungarianItalianNorwegianPersianPortugueseRussianSlovakSpanish

print

error

Enjoy this blog? Please spread the word :)