Kherson

Am Gründonnerstag belud unser fleißiges Helferteam den Transporter unserer Projektleiterin

von der „Ukrainehilfe Shalom JOL“. Spezielle Medizin- und Rehatechnik, Klinikausstattung und Pflegebetten, Schultaschen und Spielzeug, Waschmittel und Schuhe werden für den nächsten Ukrainehilfstransport dringend gebraucht.

Nach Ostern startet der 20-Tonner zur Stadt Kherson, wo unsere Partnerin mit den Kliniken und Altenheimen eine langjährige Zusammenarbeit mit verbindet. Aber auch Opfern der kriegerischen Einflüsse, jungen verwitweten Müttern und älteren Leuten wird das schwierige Leben durch die erbetenen Hilfsgüter erleichtert und für die Kinder das Osterfest, welches nach orthodoxer Tradition eine Woche später gefeiert wird als bei uns, erhellt.

print