(Stand 21. November 2016)    

 

Gruppe der Bewohner des Rehabilitationszentrum

Am 26. Mai 2016 berichteten wir über das Vorhaben der ukrainischen Pastoren Vlad und Oleg, ein Rehabilitationszentrum für Exsträflinge zu errichten:  Rehazentrum: Saporishja

Inzwischen hat sich einiges getan. Die Pastoren haben zwei Häuser angemietet und bewohnen diese mit 19 ehemaligen Strafgefangenen.

Weiterhin werden dringend benötigt:

  • Kühlschränke, Gasöfen
  • Waschmaschinen, Mikrowellen, Küchenherde, Heizung
  • Betten, auch Doppelstockbetten
  • Männerschuhe, Männerkleidung für die Betreuten
  • Akkustik-Gitarre
  • Maschinen zum Bau von eigenen Möbeln
  • Hygieneartikel
  • Bettwäsche, Bettdecken, Schlafsäcke
  •  Trainingsgeräte, Inlineskater, Fahrräder
  • Die Bereitstellung der gesammelten Sachspenden erfolgt in unserem Missionslager unter Anschrift:
    Am Markt 12, in 17328 Penkun
    Für den Weitertransport in die Ukraine sind dann unsere Partner verantwortlich.

 

Helfen Sie mit, diesen Menschen eine neue Perspektive für ihr Leben zu ermöglichen.


Ihre 
Sachspenden
 senden Sie bitte an:

Missionslager der
Europäische Missionsgemeinschaft e.V.
Am Markt 12 | 17328 Penkun

Ist es Ihnen nicht möglich, Ihre Sachspenden persönlich bei uns abzugeben,
melden Sie sich bitte telefonisch unter: +49(0) 39751 69870

Wir bemühen uns um einen Abhol-Termin.


Spenden nehmen wir dankbar entgegen unter:

EMG e.V.
Sparkasse Uecker-Randow
IBAN: DE 14 150 504 00 342 000 1818
BIC: NOLADE 21 PSW
Verwendungszweck: SPENDE – PJ 2016-011
Rehazentrum Saporishja




Neuigkeiten zu diesem Projekt hier:  Neuigkeiten aus Saporishja

 

 

AlbanianEnglishFrenchGermanHebrewHungarianItalianNorwegianPersianPortugueseRussianSlovakSpanish

print